Beizen Stahl und Metalle Verarbeitung von Stahl und Metall, Stahlverarbeitung, Metallverarbeitung Metallindustrie und Metallverarbeitung

Unter Beizen versteht man im technischen Bereich die Behandlung fester Körper zur Veränderung der Oberfläche mit einer Beize. Diese Beizung kann u. a. zum Schutz der Oberfläche gegen Oxidation (bei Metall) oder Schimmel (bei Holz und Geweben) dienen, aber auch zur Färbung der Oberfläche und zur Herstellung von Beizenfarbstoffen werden Beizmittel eingesetzt. Bei Metall- und Kunststoffoberflächen geschieht das Beizen in der Hauptsache durch ein Anätzen mittels aggressiver Chemikalien, meist Säuren oder Laugen. Der Vorgang wird unter anderem in der Galvanotechnik eingesetzt, um aufgetragene Metallschichten zu entfernen oder um eine oxidfreie Oberfläche zu bekommen. Oft wird der Vorgang durch elektrischen Strom unterstützt (Elektrolyse). Einen wichtigen Prozessschritt stellt das Beizen bei der Herstellung kaltgewalzter Stahlbänder dar. Zweck ist es, den durch den Warmwalzprozess an der Oberfläche entstandenen festen Abbrand, den sogenannten Zunder, zu entfernen. Es gibt zwei Arten von Beizanlagen: Durchlaufbeize und Schubbeize. In der Durchlaufbeize wird das üblicherweise in Coils aufgewickelte Band abgewickelt, gerichtet, das Ende des vorherigen sowie der Anfang des neuen Bands nach einem Schnitt zu einem „endlosen“ Band verschweißt und durch Salzsäure- oder Schwefelsäurebäder gefördert. In einer Schubbeize werden die Coils einzeln nacheinander abgewickelt, durch die Anlage geschoben und aufgewickelt. Der Schwefelsäureprozess bedarf wegen eines selektiven Zunderangriffs einer mechanischen Vorbehandlung, die in der Regel aus einem Streckbiegerichten mit einem Streckgrad von bis zu 2,5 % besteht. Der Schwefelsäureprozess wird meist nur in Stahlwerken betrieben, die in Kopplung mit der Koksherstellung über eine Schwefelsäureherstellung verfügen (Steinkohle enthält Schwefel). Nach dem Beizen werden die Stahlbänder in einer Wasserkaskade gespült und in der Regel alkalisiert, d.h. sie werden in eine alkalischen Lösung (z.B. NaOH) getaucht, um die Säure zu neutralisieren, sodass keine Säurereste mehr an der Oberfläche anhaften. Säurereste würden die Bänder unweigerlich korrodieren lassen. Beizen birgt die Gefahr der Wasserstoffversprödung des Stahls. Vor dem Aufwickeln des fertiggebeizten Bandes besteht die Möglichkeit, die Oberfläche einzuölen und die Bandkanten zu besäumen ("beschneiden"). Beizen von Aluminium dient oft der Vorbehandlung für Klebeverbindungen, die mit eloxiertem oder walzblankem Aluminium schwierig sind. Der Beizprozess verwendet eine Mischung aus 27,5 Gew.-% konzentrierter Schwefelsäure und 7,5 Gew.-% Natriumdichromat (Na2Cr2O7 · 2H2O) sowie als Rest (65 Gew.-%) Wasser. Ein etwas einfacherer und ungiftigerer Prozess zum Beizen von Aluminium für Klebeverbindungen ist die Verwendung von Natronlauge. In der Galvanotechnik wird Aluminium auch oft mit einer Mischung aus Salpetersäure und Flusssäure gebeizt. Die Behandlung mit Flusssäure, die weitestgehend in Deutschland verboten wurde, dient der Herauslösung des Siliciums, das bei der Herstellung von Aluminium ins Teil gearbeitet wird und sich nicht galvanisch beschichten lässt. Die Beizzeiten betragen einige Sekunden bis wenige Minuten. Das Beizen von Kupfer, Bronze, Messing, Tombak oder Rotguss mittels Chromsäuremischungen wird auch als Brennen oder Gelbbrennen bezeichnet, siehe Brennen (Galvanotechnik). --- Gelbbeizen für Goldlegierungen --- 1 Teil konzentrierte Salpetersäure, 1 Teil konzentrierte Schwefelsäure, 1 Teil dest. Wasser. Das Gemisch wird auf 80° C erwärmt. Bei der Anwendung lösen sich Kupfer und seine Oxide, sowie Teile des Silbers in der Legierung. Es entsteht ein satter gelber Farbton. In der Galvanotechnik kommen diverse stromlose und stromunterstützte Beizverfahren zum Einsatz. Der Grund ist meist die Aktivierung des Grundmetalls für die weitere Beschichtung. Diese Aktivierungen sind für jedes Grundmetall / jede Legierung unterschiedlich. Oft können schon kleine Unterschiede der Legierungsbestandteile unterschiedliche Beizverfahren erfordern.


Results

ESTA E. Stahl Metallwarenfabrik GmbH
Top-Unternehmen

ESTA E. Stahl Metallwarenfabrik GmbH

Südstraße 9
56472 Hof / Westerwald
Deutschland

Seit über 90 Jahren fertigen wir für Kunden kleine und große Serien, Einzelteile und Prototypen nach Zeichnung oder Muster, Metallwaren aus Stahl, Edelstahl, NE- und Bunt-Metalle Profilbleche, Kantprofile, Sonderprofile, Stanzungen, Bohrungen.

Zufällige Firmen
  • AZI Anlagenbau AG
    Kornmattstrasse 7
    Altdorf, Uri 6460
    Schweiz

    Wir sind Ihr kompetenter Partner bei anspruchsvollen Anforderungen von Fördertechnik und Anlagenbau im Bereich Sand-, Kies-, Recycling-, Lebensmittel und Industrieanlagen.
  • Hero GmbH
    Brixiusweg 9
    Sigmaringendorf-Laucherthal, Baden-Württemberg 72517
    Deutschland

    HERO bietet Technik, die bewegt! Komponenten aus den Bereichen Elektrik, Pneumatik, Hydraulik und Automatisierungslösungen.
  • BroRep AG
    Selzacherstrasse 32
    Selzach, Solothurn 2545
    Schweiz

    Wir sind spezialisiert u.a. auf Tornos, Schaublin, Agathon.
  • Maldaner GmbH
    Max-Planck-Ring 3
    Langenfeld, Nordrhein-Westfalen 40764
    Deutschland

    Poröser Guss? Kein Problem - wir maldanern.
  • INOX Drahtseile
    Industriepark 206
    Gottmadingen, Baden-Württemberg 78244
    Deutschland

    Inox Drahtseile Ihr Spezialist wenn es um Edelstahl oder verzinkte Drahtseile geht!
  • Drytech Swiss AG
    Landstrasse 25
    Maienfeld, Graubünden 7304
    Schweiz

    Seit seinem Einstieg ins Abdichtungsbusiness 1980 und der ersten Gründung einer eigenen Firma im Jahr 1985, hat Adrian Staub sein System stetig optimiert und ist mit der Firma Drytech Swiss AG seinem Ziel näher gekommen.
  • Sonja Bauer GmbH & Co.KG
    Sophienstraße 17
    Baden-Baden, Baden-Württemberg 76530
    Deutschland

    Ferienwohnungen in Baden-Baden In unseren exklusiven Ferienwohnungen in zentraler Lage wird Ihr Aufenthalt in Baden-Baden zum unvergesslichen Erlebnis.
Hervorgehobene Firmen
  • THEO-S GmbH
    Gewerbepark Antrup 1
    Lengerich, Nordrhein-Westfalen 49525
    Deutschland

    Unser Unternehmen bietet Ihnen als kompetenter Partner Dienstleistungen für die Bereiche Zugangstechnik von Ingenieurbauwerken jeglicher Art sowie Absicherung von Arbeitsstellen kürzerer Dauer an.
  • Müller & Pfeiffer GmbH
    Adam-Ries-Straße 4
    Chemnitz, Sachsen 09117
    Deutschland

    Wir automatisieren Prozesse - Kompetenz und Erfahrung seit 1990.
  • ENDISCH-ETIKETTEN e.K. Joachim Endisch
    Eibenstrasse 22
    Bad Vilbel, Hessen 61118
    Deutschland

    Unsere Dienstleistungen: Etikettenherstellung, Sonderstanzungen, Offsetdruck, Farblaserdruck, Etikettendruck auf Rolle oder Bogen, Satz + Layout
  • ACLA-Werke GmbH
    Frankfurter Str. 142 - 190
    Köln, Nordrhein-Westfalen 51065
    Deutschland

    Als einer der führenden europäischen Hersteller von technischen Artikeln aus Polyurethan-Elastomeren bieten die ACLA-WERKE GMBH für zahlreiche Einsatz-gebiete anwendungsorientierte und wirtschaftliche Problemlösungen an.
  • DEC GmbH
    Am Ehrenmal 2
    Wolfach, Baden-Württemberg 77709
    Deutschland

    Als internationales Handelsunternehmen unterstützen wir Sie bei der Beschaffung von Metall- und Kunststoffwaren. Dabei arbeiten wir flexibel und preiswert.
  • Ihre Firma GmbH & Co. KG
    Ihre Straße 123
    Wien, Bundesland Wien 1000
    Österreich

    Hier kommt ein kleiner Werbetext hin, um dem Suchenden bereits jetzt wichtige Informationen über Firma, Produkte und Leistungen mitzuteilen. Das trennt hier bereits die Spreu vom Weizen. Streuverluste werden somit auf ein Minimum reduziert.
  • Sandax GmbH
    Hans Böckler Ring 23c
    Norderstedt, Schleswig-Holstein 22851
    Deutschland

    Ihr Profi für Ladungssicherung, Exportverpackung, Umreifung und Arbeitsschutz!
-->