Werbung jetzt auch auf YouTube

Werbung jetzt auch auf YouTube

Baden-Baden, 04.03.2012 - Die Firmensuchmaschine bailaho [bai:laa:hoo] hat Anzeigenwerbung auf YouTube offiziell in ihr Werbe-Portfolio aufgenommen und verschiedene Werbemaßnahmen auf dem Welt größten Broadcasting-Portal in selbigem integriert.

So ist das Werbeportfolio um eine weitere zielgruppenorientierte Werbung reicher und ergänzt die bereits bestehenden Werbemaßnahmen, wie zum Beispiel Facebook Ads, Google AdWords, Anzeigenwerbung auf Yahoo und Microsoft Bing, sowie die Einblendung von Anzeigen auf Premium-Websites wie Bild.de, Financial Times Deutschland, Capital, Handelsblatt, Reuters, RTL.de, FAZ.net (Frankfurter Allgemeine), Berliner Morgenpost, u.v.m.

Bei der Anzeigenwerbung auf YouTube hat man sich für alle vier erhältlichen Werbeformen entschieden. Einmal handelt es sich dabei um In-Search-Ads, bei denen die Anzeigen innerhalb der Suchergebnisse auf YouTube angezeigt werden. Weiter ebenfalls um In-Slate-Anzeigen, bei denen die Ads am Anfang eines Videos für bis zu 10 Sekunden eingeblendet werden. Ebenfalls die In-Display-Ads, wobei die Anzeigen direkt rechts neben jedem Video dargestellt werden. Und zu guter Letzt noch die In-Stream-Ads, bei denen die Werbemittel am Anfang eines Videos in Flash oder als Bild angezeigt werden.

Um eine besonders starke Zielgruppenorientierung zu erreichen, hat man sich für die Schaltung auf ausgesuchten Videos in ausgesuchten Kanälen entschieden, die nur Usern zugänglich gemacht werden, die aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf YouTube unterwegs sind.

"Somit werden Streuverluste natürlich um ein Maximum minimiert und wir erreichen DIE User, die wir haben wollen." so eine Unternehmenssprecherin der Betreibergesellschaft.

bailaho [bai:laa:hoo] ist eine Firmensuchmaschine für Deutschland, Österreich, die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein und verzeichnet über 1.300.000 Unternehmen.